Zurück

Kündigungen sollen Ausnahme sein: Thyssenkrupp will 4000 Arbeitsplätze retten


Nach der abgesagten Aufspaltung stellt sich der Industriekonzern neu auf. Doch der geplante Stellenabbau beim kriselnden Mischkonzern Thyssenkrupp soll nach einer Vereinbarung ohne betriebsbedingte Kündigungen auskommen. Darauf einigen sich Vorstand, die IG Metall und der Betriebsrat. » ganzen Artikel lesen